JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
05.05.2016 07:48:02
Q Radio

Brutaler Angriff auf LGBTs

Wieder Vorfälle in Warschau

Bei der Nunmehr dritten Attacke innerhalb weniger Wochen wurden wieder Scheiben zerschlagen. Die „Kampagne gegen Homophobie“ wurde wieder Opfer von miesem Vandalismus. Die Fensterscheiben im Eingang des KPH_Büros wurden in der Nacht von bis jetzt noch Unbekannten mit Bierflaschen eingeschlagen. Bereits wenige Wochen davor wurden Scheiben von einem Mann zerstört, der danach den Stinkefinger in die Überwachungskameras hielt.

 

Im März hatten die Mitarbeiter der Organisation keine andere Wahl, als sich im Büro zu verschanzen. Drei junge Männer traten da nämlich gegen die Tür und gaben homophobe Beleidigungen von sich. Die Vize-Chefin der Organisation Miroslava Makuchowska gibt der minderheitenfeindlicheren Regierung eine Mitschuld an der Tat. (ms/pv)