JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
08.04.2017 12:41:00
©Alexandre_Ermel / http://strandreleasing.com/press-archive

Deshalb ist "Schwulen-Heilung" nicht strafbar

Deutsche Regierung plant keine Änderung!

Obwohl Homosexualität schon seit Jahren der Status „Krankheit“ abgesprochen worden ist, gibt es immer noch Fälle, in denen zugelassene Ärzte Homosexuelle bekehren wollen. Die Grünen Deutschland machen nun mit einer Kleinen Anfrage an die Bunderegierung auf dieses Thema aufmerksam.


Der Grund, warum Ärzte diesen horrenden „Heilungsversuch“ nach wie vor praktizieren, ist die religiöse Haltung dahinter. Sie sehen die Homosexualität als Sünde an. In der Anfrage der Grünen wird der Blick vor allem auf minderjährige Patientin gerichtet. Denn die sogenannten „Konversationspseudotherapien“ haben nachweislich für soziale Isolation, Depressionen und erhöhte Selbstmordtendenzen gesorgt.


Die Antwort der Bundesregierung ist lediglich, dass ein Verbot für diese Therapien nicht geplant ist. Bei Minderjährigen ist es die Pflicht der Erziehungsberechtigten für das Wohl des Kindes zu entscheiden. (mw/abf)