JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
03.03.2017 19:57:20
pixabay.com

Dieser Mann brachte Kind zur Welt

Grazer Transmann ist Vater geworden

Als diese Meldung in einer österreichischen Zeitung und in diversen Online-Medien das erste Mal zu lesen war, hat man bestimmt zweimal lesen müssen bei der Überschrift: Steirischer Mann bringt Baby zur Welt.


Der Mann ist zuvor natürlich als Frau geboren worden. Unter ärztlicher Beobachtung hat sich die Frau ein Jahr lang einer Hormon-Therapie unterzogen. Damit man gesetzlich als Mann durchgeht, ist es allerdings nicht mehr notwendig, eine Geschlechtsanpassung durchzuführen. Der Mann hat weiterhin die Geschlechtsorgane einer Frau und so ist das Baby auf natürlichem Wege mithilfe seines Lebenspartners gezeugt worden.


Dass ein transsexueller Mann ein Kind zur Welt bringt, ist etwas wirklich Außergewöhnliches. Europaweit gibt es bisher nur zwei bekannte Fälle, einer davon in Berlin, ein weiterer in England. (mw/abf)