JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
11.03.2017 08:56:20
Presseportal / Eurovision

ESC2017: Montenegro mit schwulem Song

Queerer Clubhit geht an den Start

Der Eurovision Song Contest steht wieder in den Startlöchern und jedes Land präsentiert nach der Reihe die Startersongs. So auch Montenegro mit dem Sänger und Tänzer Slavko Kalezic. Er ist eine Mischung aus Georg Michael und der Gruppe Kazaky aus der Ukraine. Er begeistert mit einer Clubnummer bei der man sofort Lust bekommt richtig abzushaken.

 

 

Das besondere an ihm ist – er ist durch und durch schwul und geizt ganz und gar nicht mit seinen Reizen. Mit knappen weiblichen Outfits aber trotzdem muskelbetont lässt er so manche Herzen höher schlagen. Er hat zwar noch kein wirkliches Coming Out hinter sich aber manche Menschen brauchen auch einfach keines. Statt um Akzeptanz und Stolz wie bei Conchita geht es dabei schlicht um Sex. Und das ist auch gut so. (msp/abf)