JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
04.04.2017 20:37:18
pixabay.com

Esprit kämpft gegen Hasskomentare

So schön und ungezwungen ist die Kampgne

Dass eine Modekette für mehr Toleranz und Gleichberechtigung wirbt, ist schon oft passiert. Nur ist es einer Modelinie noch nie so schön und ungezwungen gelungen wie dem Modeunternehmen Esprit.


Die Frühlingsmode steht in den Startlöchern und mit ihr kommen auch die neuen Modekampagnen. Doch dieses Jahr ist es nicht das perfekt aussehende Mann-und-Frau Pärchen, dass von den Plakaten lächelt, sondern es sind zwei junge, gutaussehende und ganz besonders schwule Männer.


Das klare Statement für die Liebe, Respekt und Freiheit kommt aber leider nicht bei jedem gut an. Auf Facebook und Co wird gegen die Modelinie gehetzt. Nur gut das sich das Modeunternehmen Esprit nicht einschüchtern lässt und provokativ noch mehr Fotos von dem Pärchen veröffentlicht. (msp/abf)