JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
07.11.2015 12:32:06
wikicommons / original photo by Allan warren, CC BY-SA 3.0.
Crop by Andrew Sherman

Roger Moore lehnt schwulen Bond ab

Man dürfe nicht die vision des Autors ignorieren

Der frühere James-Bond-Darsteller Roger Moore hat gegenüber der "Daily Mail" erklärt, dass er sich keinen schwulen oder weiblichen James Bond vorstellen könne. Der 88-Jährige beteuerte, dass er nicht aus Homophobie einen schwulen Bond ablehne, sondern weil die Figur nicht beliebig geändert werden könne.

 

Man solle nicht aus "politischer Korrektheit" die Vision des Autors ignorieren, erklärte der Engländer.

 

(JB/JG)