JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
21.12.2015 07:10:00
Michael Gäbler / wikipedia

Fünf Golden Globes für lesbischen Film

Lesbische Liebe im Kino

Ein neues Drama über lesbische Liebe startet diese Woche in den Kinos. In Carol wird die Geschichte zweier Frauen in den 1950er-Jahren erzählt, die sich langsam näher kommen. Der Film beschäftigt sich endlich wieder mit einer Thematik, die ansonsten im Kino eher unterrepräsentiert ist. Die Hauptdarsteller wirken authentisch und auch die Story selbst ist sehenswert. Fünf Nominierungen für den Golden Globe sprechen für sich. Carol gibt Hoffnung, dass in Zukunft häufiger LGBT-Themen in die Kinos kommen.

 

 

Cate Blanchett schlüpft im Lesben-Drama „Carol“ in die Rolle einer wohlhabenden Frau, die sich in eine junge Spielzeugverkäuferin verliebt. Nun äußert sich die Oscarpreisträgerin in einem Interview mit kinowetter zu den häufigen Fragen nach ihrer Sexualität. Sie sagt, es spiele keine Rolle, ob sie hetero, lesbisch oder sonst etwas sei. Denn wenn Fragen nach der sexuellen Orientierung die Menschen immer noch so beschäftigen, haben wir es noch nicht sehr weit gebracht. Außerdem sei es für den Film absolut nicht relevant. (kf/jg)

 

HIER KOMMT DER DEUTSCHE TRAILER ZUM FILM: