JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
04.12.2015 06:18:00
wikicommons

So unterstützt Kanada schwule Flüchtlinge

Allerdings keine heterosexuellen Single-Männer

Kanada will die versprochenen 25.000 syrischen Flüchtlinge später als geplant aufnehmen. Die Aufnahme solle nun statt zum 1. Jänner erst Ende Februar abgeschlossen sein. Kanadas neuer Regierungschef Justin Trudeau (der angeblich heißeste Premierminister der Welt) hat die Aufnahme der Flüchtlinge im Wahlkampf versprochen.

 

Kanada will vor allem Familien aufnehmen – alleinreisende Männer nur dann, wenn sie als Schwule einen besonderen Schutz benötigen. Also keine heterosexuellen Single-Männer. In vom IS kontrollierten Gebieten Syriens hat es immer wieder Hinrichtungen von angeblichen Homosexuellen gegeben. So sollen etwa im September neun Männer und ein Junge von der Terrormiliz getötet worden sein.

 

(jb/jg)