JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
26.02.2017 21:35:00
Wikipedia / Sachyn Mital

Laverne Cox tritt für Transgender-Rechte ein

Unterstützung gibt's von vielen Celebrities

Wie wir letzte Woche berichtet haben, hat sich die Trans-Schauspielerin Laverne Cox bei der Verleihung der Grammy Awards für den transsexuellen Teenager Gavin Grimm stark gemacht.

 

Jetzt hat die Schauspielerin, zusammen mit über 140 weiteren Celebrities, eine Petition unterschrieben, um die Toiletten-Regelung in Texas zu entkräften. Mit der Petition will man dafür sorgen, dass es Transgender Personen gestattet ist, auf die Toilette zu gehen, die ihre Geschlechtsidentität widerspiegelt.

 

Unter den Promis, die sich für die Petition einsetzen, finden sich Sting, Ariana Grande, Jimmy Kimmel und auch die Punk Band Against Me!, mit der transsexuellen Laura Jane Grace als Frontfrau.


Bisher ist über diese Regelung noch nicht abgestimmt worden. Die National Football League, oder kurz NFL, hat aber bereits bekannt gegeben, dass sie Texas für weitere Championship-Spiele nicht mehr in Betracht ziehen wird, sollte diese diskriminierende Regelung offiziell in Kraft treten. (mw/abf)