JETZT AUF Q RADIO
GLEICH AUF Q RADIO
LIVE HÖREN
|
07.03.2017 15:01:00
Bau München / facebook

Münchner Szene-Lokal "Bau" vor dem Aus

Neuübernahme soll demnächst stattfinden

Nach über 20 Jahren steht man nun in der Müllerstraße 41 in München vor verschlossenen Türen. Das Szene-Lokal "Der Bau", bis vor kurzen noch bekannt als eine der letzten Schwulen-Kneipen im Glockenbachviertel, hat nun seine Türen geschlossen. Mit einer Regenbogen-Fahne und einer Kerze würdigen Gäste den verschlossenen Schuppen. Auf der Webseite und auf der Bau-facebook-Seite hat der Besitzer verkündet, dass sich der Bau bald unter neuer Leitung wieder öffnen wird.

 

 

Doch in der Community spekuliert man schon davon, dass durch die Neu-Eröffnung aus dem Szene-Lokal eine Hetero-Kneipe wird. Schon seit Jahren kann man ein "Aussterben" der Szene im Glockenbachviertel wahrnehmen, sagt Alexander Miklosy, Vorsitzender des zuständigen Bezirksausschusses.


Einen konkreten Grund für den Wechsel der Besitzer ist bislang noch nicht bekannt gegeben worden, da der ehemalige Besitzer des Lokales noch keine offizielle Stellungnahme gegeben hat. (mw/abf)